Penis mit der Messlatte

Messlatte: Welche Kondomgrösse brauche ich?

Es kommt nicht auf die Grösse an, sondern dass das Kondom richtig sitzt. Es gibt viele verschiedene Arten und Grössen von Kondomen. Damit der Schutz aber gewährleistet ist und das Risiko eines geplatzten Kondoms vermindert wird ist es wichtig, dass passende Kondom zu finden. #GummiDrum

1. Richtig messen

Den Umfang des erigierten Penis mit der Messlatte an der Peniswurzel messen, der für die richtige Grösse entscheidend ist!

2. Umfang wählen

${circumference} cm

3. Deine Kondomempfehlungen

Du brauchst ein extragrosses Kondom mit einem Umfang über 14 cm.

Facts zum Kondom

  • Benutze nur Gleitgèle, die für den Gebrauch mit Kondomen geeignet sind. Keine Öle oder Vaseline!
  • Aufbewahrung bei 5 bis 25 Grad Celsius, nicht lose sondern in einer Box oder der Originalverpackung.
  • Kondome nicht über das Verfallsdatum hinaus verwenden.
  • So sitzt das Kondom richtig: es lässt sich einfach von der Eichel ohne besonderen Kraftaufwand über den Penis abrollen und es hat keine grossen Falten oder spannt zu stark.
  • Zu lang kann ein Kondom nie sein, denn du rollst es einfach bis zum Penisansatz ab. Zu kurz darf es aber nicht sein, sonst könnte es abrutschen.
  • Präservative mit dem CE und „OK“-Gütesiegel bieten Sicherheit, da eine strenge Qualitätskontrolle durchgeführt wird.
  • Ein gutes und passendes Präservativ schützt dich vor ungewollten Schwangerschaften, vor HIV und weitgehend vor anderen sexuell übertragbaren Krankheiten.
  • Wichtig ist, dass du verschiedene Kondome testest und deinen Favoriten nach Grösse und Gefühl findest.

Weitere Facts